Grund- und Werkrealschule Creglingen
  • Startseite
  • Aktuelles
  • News
  • Schließung der Grund- und Werkrealschule Creglingen bereits ab 16.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020
Schließung der Grund- und Werkrealschule Creglingen bereits ab 16.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020
Schließung der Grund- und Werkrealschule Creglingen bereits ab 16.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

was den ganzen Vormittag über noch gemutmaßt wurde, ist nun Realität. Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, hat sich das Land Baden-Württemberg für landesweite Schließungen von Schulen und Kindertagesstätten ab Dienstag, 17.03.2020, entschieden.

Die Creglinger Schulen (Realschule, Werkrealschule und Grundschule) sind jedoch bereits ab Montag, 16.03.2020 geschlossen. Anlass hierfür ist ein bestätigter Corona-Fall an der Realschule Creglingen. Nähere Informationen entnehmen Sie/entnehmt ihr der offiziellen Pressemitteilung des Landratsamts Main-Tauber:

 

Presse- und Informationsdienst

des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis

 

Presse-Information Nr. 115-2020                                       Freitag, 13. März 2020

Neuer Fall von Coronavirus-Infektion bestätigt

 

Schulzentrum Creglingen bereits ab Montag, 16. März, geschlossen

Im Main-Tauber-Kreis wurde am Freitag, 13. März, eine Coronavirus-Infektion neu bestätigt. Damit steigt die Gesamtzahl auf 32.

Die betreffende Person lebt im Gebiet der Stadt Weikersheim. Wegen des Schulbesuchs ist auch die Realschule in Creglingen betroffen. Die Kontaktpersonen – unter anderem Lehrer, Schüler und Familie – sind bereits ermittelt und werden wie auch die infizierte Person selbst häuslich isoliert. Komplett isoliert wurde die betroffene Schulklasse mit allen Lehrkräften, die dort unterrichtet haben.

Abweichend von der landesweiten Regelung der Schulschließungen ab Dienstag, 17. März, wird das Creglinger Schulzentrum mit Realschule, Grundschule und Werkrealschule daher bereits ab Montag, 16. März, geschlossen. Dies haben Landratsamt, Stadt und Schulleitung gemeinsam vereinbart.

Der Krankheitsverlauf der betroffenen Person ist milde, eine Klinikbehandlung nicht erforderlich. lra

  

Medienkontakt: Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Büro des Landrats, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5612, Telefax 09341/82-5690, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sollten bei Ihnen oder Ihrem Kind Corona diagnostiziert werden, verweisen wir auf die Handlungsempfehlungen des Kultusministeriums und bitten um eine telefonische Rückmeldung an die Schule.

Wir verbleiben mit herzlichen Grüßen und wünschen Ihnen und Ihren Familien in diesen ungewissen Zeiten alles Gute und vor allem Gesundheit,

 

Markus Häfner und René Kirchhof mit dem Kollegium der Grund- und Werkrealschule Creglingen.